Gefahr für Euer Auto im Herbst durch herabfallende Äste!

Einem Freund ist es letzte Woche passiert, Er parkte sein Auto am Sportplatz und staunte nicht schlecht als er nach dem Spiel (was er auch noch verlor) sah dass Der kahle Baum unter dem er sein Auto abgestellt hatte wohl einen dicken, trockenen Ast verlor der leider direkt auf seiner Motorhaube landet ist.  Aber zu allem Überfluss wusste keiner ob ein solcher Schaden überhaupt von seiner KFZ-Versicherung übernommen würde. Wir haben dann beschlossen erst einmal Fotos zu machen und eine Schadensmeldung zu formulieren. Nach dem wir in seinem Handschuhfach, wo alles drin ist was man nicht braucht, kein Formular seiner Versicherung fanden beschlossen wir dieses auf der Versicherungsseite im Internet zu suchen und es zuhause dann auch auszufüllen. Nach einigen Telefonaten mit der Versicherungshotline und Suchanfragen auf der Website der Versicherung haben wir dann herausgefunden dass bei Ihm solch ein Schaden durch Äste durch die Teilkasko gedeckt sind und diese Formulare nicht Schadensmeldung heißen sondern „Meldung eines Schadens “ – Da musste erst mal drauf kommen ;).

Naja wir haben dann das Schadensformular ausgefüllt und da stellten sich bei uns schon die ersten Fragen ist das nun ein Unfall oder nicht? Wird das über die Teilkasko (Glasschaden) abgewickelt und was ist mit der Motorhaube? Also nochmal anrufen bei der Versicherung, und nachfragen. Was aber ohne Zeugen wirklich schwierig ist, ist den Schadenshergang so genau wie möglich mit Zeitangaben zu schildern. Da niemand gesehen hat wann und warum der Ast abgefallen ist. Und da wir nicht wissen wem der Baum gehört, denn der Eigentümer kann unter Umständen haftbar sein wenn er seine Pflicht den Baum zu pflegen vernachlässigt hat, haben wir einen Zeitraum genannt und nur Angaben gemacht was wir gesehen haben, nämlich nix ;). Das Ergebnis eines Fußballspiels war also eine Woche voller Telefonate mit Fragen und viel Informationsfluss für uns, dabei wäre die Lösung so einfach gewesen: Einfach bei der Versicherung anrufen und den Schaden über die Hotline melden dann kümmert sich um alles weitere die nette Dame am anderen Ende. Den Schaden übernimmt die Versicherung nun und da er Anspruch auf einen Leihwagen hat fährt er momentan den neuen Opel Insignia für diese Woche und sein Astra kommt am Freitag sogar frisch gewaschen zurück. Warum schreibe ich nun diesen Blogartikel? Zum einen als Warnung – Fragt eure Versicherung ob solche Schäden abgedeckt sind und zum anderen damit Ihr eben keine Woche damit verbringt herauszufinden das Ihr euch die Mühe sparen könnt und direkt bei der Versicherung anruft.

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.