Facebook, Datenschutz und Benutzerprofile – Teil 4

FacebookDatenschutzeinstellungen bei Facebook einstellen.

Im 3. Teil der Serie haben wir uns mit den Einstellungen unserer Statusmeldungen beschäftigt um die von uns erstellten Daten zu schützen. Aber was ist mit unseren Profildaten die wir bei Facebook hinterlegt haben? Auch hier gibt uns Facebook die Möglichkeit über die Sichtbarkeit unserer Daten selber zu entscheiden. Die meiner Meinung nach wichtigsten Einstellungen behandeln wir in diesem Beitrag.

1. Funktionsweise von Verbindungen

Unter diesem Punkt kann man entscheiden wie man gefunden werden möchte, wenn andere nach Personen suchen die Sie kennen. Da wir um unseren Facebook Account nutzen zu können zumindest eine E-Mail Adresse benötigen und gegebenenfalls sogar eine Handynummer. in diesem Menüpunkt kann man darüber entscheiden wer und vor allem wie man gefunden oder kontaktiert werden möchte. Dazu klickt man in den Privatsphäre-Einstellungen unter den Globalen Einstellungen hinter dem Punkt Funktionsweise von Verbindungen auf Einstellungen bearbeiten.

Facebook

Nun öffnet sich wieder ein Konfigurationsfenster in dem man einstellen kann Wer mich anhand meiner E-Mailadresse oder Handynummer finden darf, Wer einem Freundschaftsanfragen stellen darf und wer einem Nachrichten schicken kann.

Wer mich finden kann – Hier hat man wieder drei Möglichkeiten, Alle bedeutet jeder kann Ihre E-Mailadresse oder Handynummer nutzen um Sie zu finden, Freunde von Freunden bedeitet das jeder der mit Ihren Freeunden befreundet ist ´sie finden kann und Freunde bedeutet das Sie nur von Facebook-Freunden gefunden werden.

Tipp: Freunde, so können Sie selber entscheiden wer Ihre E-Mail Adresse oder Handynummer in der suche nutzen kann um Sie zu finden

Wer kann dir Freundschaftsanfragen senden – Hier kann man wieder zwischen Freunde von Freunden und alle wählen. Hier sollten Sie Alle wählen da nicht jeder den Sie kennen mit einem Ihrer bisherigen Facebookfreunden befreundet sein kann.

Wer kann Facebook-Nachrichten senden – Hier stellen Sie nicht nur Nachrichten sondern auch die Chatfunktion ein. Hier gibt es wieder die drei Wahlmöglichkeiten (Alle, Freunde und Freunde von Freunden).

Tipp: Hier sollten Sie Freunde von Freunden wählen so das nicht jeder Sie zuspamen kann.

Facebook

2. Profil / Chronik und Markieren

Unter diesem Einstellungspunkt können Sie entscheiden wer Auf Ihrer Pinnwand posten darf und wer Sie in fremden Statusmeldungen und auf Fotos markieren darf und ob Sie dieser Markierung zustimmen möchten.

Dazu klicken wir wieder hinter dem Entsprechenden Menüpunkt auf Einstellungen bearbeiten und wieder öffnet sich ein Konfigurationsfenster in dem wir eine Menge an Einstellungen machen können.

Facebook

Hier werde Ich nicht auf die einzelnen Einstellungsmöglichkeiten eingehen sondern nur die sicherste Konfiguration aufzeigen und natürlich auch Begründen warum diese die sicherste ist.

Wir wählen bei „Wer kann an deine Pinnwand posten“ Niemand aus.
Da unser Profil auf deutsch und wir aus Deutschland kommen sind wir auch an die deutsche Rechtsprechung halten. Dies bedeutet das wir rechtlich für alle auf unserer Pinnwand veröffentlichten Inhalte verantwortlich sind. Um also auszuschließen das jemand rechtswidrige Inhalte auf unserer Pinnwand veröffentlicht verbieten wir es einfach komplett.

Die zwei folgenden Punkte können wir dann ausser Acht lassen da ja keiner etwas auf unserer Pinnwand schreiben (posten) darf.

Bei „Who can see posts you´ve been tagged in your profil?“ was soviel bedeutet wie „Wer darf Beiträge sehen in denen sie auf Ihrem Profil markiert sind“ wählen wir Freunde da wir so gewährleisten das nur unsere Freunde einen Link zu Beiträgen über uns sehen können.

Nun kommen wir zu einem der wichtigsten Punkte. „Markierungen, die Freunde zu deinen eigenen Beiträgen auf Facebook hinzufügen, prüfen“. Sie müssen diese Prüfungsfunktion einschalten und sollten jeder Markierung fremder Personen auf Bildern in Beiträgen definitiv mit den Markierten Personen abstimmen. Wenn Sie Beispielsweise mich auf einem Bild markieren so beschneiden Sie meine Privatsphäre was gegen das Grundgesetz verstößt.

Tipp: Im zweifel alle Markierungen ablehnen!

Und natürlich müssen Sie unter „Wer darf Markierungsvorschläge sehen, wenn Fotos hochgeladen werden, die dir ähneln“  Niemand wählen damit Sie nicht automatisch auf Bildern markiert werden und so Ihre Privatsphäre angegriffen wird.

Facebook

 

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.